Jahreshauptversammlung - Erinnerungen und Ausblicke

Während der Jahreshauptversammlung hat unsere Vorsitzende Ingeborg Amberg an viele Highlights in 2018 erinnert. Das Jahr startete mit einem überwältigenden Kartenvorverkauf für die Faschingssitzungen und endete mit dem Tanzturnier der Hessischen Landjugend, das wir nach zehn Jahren wieder in Jossgrund ausrichteten und mit dem ersten und zweiten Platz abschlossen. Beim Arbeitskreis Volkstanz habe es viel positives Feedback für die Organisation gegeben, wie die Vorsitzende mitteilte. Auch Lars Döppner vom Landesvorstand der Hessischen Landjugend war voll des Lobes: "Das Turnier ist uns allen in guter Erinnerung geblieben". Vorbereitet hatten wir uns neben den wöchentlichen Proben mit einem Trainingswochenende auf Burg Rothenfels und einem Probetag im Bürgerhaus Jossgrund.

Das nach der letzten Neuwahl zunächst vakant gebliebene Amt der Jugendvertreterin hat Ricarda Sinsel im Laufe des Jahres übernommen, so dass der Vorstand  jetzt wieder komplett ist. Der Vergnügungsausschuss ist nicht mehr als solcher aktiv. Für Projekte werden stattdessen künftig Organisationsteams gebildet. Für den Datenschutz ist Carina Lingenfelder verantwortlich. Die Mitglieder werden diesbezüglich nach und nach angeschrieben.

Auch für 2019 stehen bereits zahlreiche Aktionen im Kalender wie etwa der Besuch der Europeade, die in diesem Jahr in Frankenberg  stattfindet. Da der Termin jährlich mit der Pfaffehäiser Kier kollidiert, haben wir als Teil der Vereinsgemeinschaft bislang auf die Teilnahme an dem internationalen Folklorefestival verzichtet. Im November wollen wir bei der Hessenmeisterschaft in Rosenthal den Titel verteidigen. In 2020 feiern wir unser 50-jähriges Bestehen. Mit einer Silvestergala am 31. Dezember in der Dorfscheune wollen wir in das Jubiläumsjahr starten. Im Februar geht es weiter mit der „Pfaffenhäuser Fassenacht“. Was wir alles für die nächste Zeit geplant haben, findest Du auf dieser Seite unter "Termine".

Anfängertanzkurs für alle Altersgruppen

Tanzen ist Lebensfreude, Leidenschaft, Kulturgut und Sport. Macht euch fit für die Kirchweihfeste und meldet euch so schnell wie möglich paarweise (z. B. auch Freundinnen oder Freunde) für unseren Tanzkurs an. Der Jugend-, Sport- und Kulturausschuss der Gemeindevertretung Jossgrund sowie die FIDELEN JOSSATALER bieten in Kooperation mit der TANZSCHULE BAYERLE aus Gelnhausen einen Anfängertanzkurs ohne Altersbeschränkung in der Stilrichtung Standardtanz, d.h. Discofox, Walzer, Cha Cha Cha u. v. m. an. Der Kurs findet in der Zeit vom 28. März bis 27. Juni 2019 immer donnerstags an insgesamt 10 Terminen statt. Die Dauer beträgt jeweils 90 Minuten. Die Teilnahme kostet 119,- Euro pro Person (bitte in bar zum ersten Termin mitbringen).

Download:

PDF icon HIER kannst du das Anmeldeformular für den Tanzkurs kostenlos herunterladen.

Das Anmeldeformular ist auch in der Gemeindeverwaltung, Martinusstraße 2, 63637 Jossgrund erhältlich.

Wir würden uns sehr über eure Teilnahme freuen und stehen gerne für Fragen im Vorfeld zur Verfügung.

Christa Freund, 06059/1234 (ab 17 Uhr)             Regina Neumann, 0170/4738274 (bis 17 Uhr)
(Jugend-, Sport- und Kulturausschuss)               (Fidele Jossataler)

Silvester-Tour

Zur mittlerweile vierten Silvester-Tour in Folge haben sich rund 20 Teilnehmer an der Dorfscheune getroffen, um durch den Schwarzen Grund nach Oberndorf zu wandern. Der Verlauf der Strecke blieb aber zunächst streng geheim. Markante Punkte hatte Mirjam Sinsel vom Organisationsteam auf originelle Weise in ein Quiz verpackt, bei dem auch eine gute Portion „Fidele“-Wissen gefragt war. Für die Formulierung der Fragen, denen sich die Teilnehmer in drei Teams stellten, hatte sie eifrig in der Vereinschronik gestöbert. Auf dem Kulturradweg entlang der Jossa ging es nach Pfaffenhausen zurück. Zum geselligen Abschluss wurde in der „Pizzeria Da Marius“ eingekehrt. Wir bedanken uns herzlich für die Gastfreundschaft bei Sabrina Mesina, Christina Korn, Renate Röder und Carsten Walz, die uns unterwegs mit kalten und heißen Getränken und Knabbereien verwöhnt haben.